Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Staßenfotografie (leider nicht meins)
   Begriffserklärung - Gedanke


http://myblog.de/pensiero

Gratis bloggen bei
myblog.de





Entscheidungen

Jeder kennt den Moment, in dem man sich entscheiden muss. Eine Dilemma Situation. Man weiß nicht so richtig, was man möchte, weil man beides möchte, sich dies aber ausschließt. Doch was tun? Der Druck sich zu entscheiden wird immer größer. Man weiß, man muss sich entscheiden für das eine und für das andere. Entscheidungen werden geprägt und bestimmt durch Emotionen, Gefühle, Intuition, aber auch mit dem Verstand. Die Frage, die man sich immerwieder stellt, ob es das richtige ist, wofür man sich entscheiden will. Genau in diesem Moment hat man die aller letzte Möglichkeit sich umzuentscheiden. Ein sehr guter Freund von mir ist gerade in dieser Situation. Ich möchte kurz von ihm erzählen. Zum einen hat er die Möglichkeit bei seiner Familie zu bleiben, die er sehr vermisst und nur selten sieht, doch sein Zuhause ist seit einigen Jahren in Hessen bei seiner Tante und seinem Onkel. Geplant und vorgesehen ist, dass er in einigen Tagen wieder zurück nach Hessen fährt. Doch er ist am zögern. Verstand und Herz stehen gegeneinander, so zu handeln, wie man von ihm erwartet und es die Planung vorsieht gegen seinen Gefühlen der Sehensucht und Liebe. Ich, als Freundin, die im Ort seiner Familie wohnt, bin eben so in Entscheidungsnot. Was ist jetzt das richtige, was ich ihm rate? Sollte ich ihn mit meiner Meinung beeinflussen und noch mehr verwirren? Ich für meinen Teil habe versucht, für ihn zwar eine Unterstützung zu sein, aber neutral zu bleiben, sodass er sich selbst entscheiden kann. Für was er sich auch entscheiden wird, er muss auf etwas verzichten müssen. Egal wie man handelt, man trifft immer Entscheidungen, selbst dann, wenn man nichts tut und es einfach "passieren" lässt, man hat die Entscheidung getroffen nichts zu tun. Mein Rat an alle, die wissen, wie es ist, wenn man es bereut sich "falsch" entschieden zu haben: gräme dich nicht! Versuche das bestmöglicheste aus deiner Entscheidung zu machen!
9.1.15 07:45
 
Letzte Einträge: wie ich zum Kaffee kam..., Spuren , runterschlucken oder ausspucken?


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung