Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Staßenfotografie (leider nicht meins)
   Begriffserklärung - Gedanke


http://myblog.de/pensiero

Gratis bloggen bei
myblog.de





runterschlucken oder ausspucken?

Jeder von hat seine Problemchen mit denen er umgehen muss. Manche haben größere, manch anderer kleinere. Dennoch beschäftigen sie uns. Wir versuchen damit umzugehen und eine Lösung zu finden. Es gelingt uns nicht immer. Manchmal, da sind wir ganz unzufrieden mit unserer Situation. Verzweiflung macht sich breit und uns wird alles zu viel. Manchmal brauchen wir Hilfe von außen, um Lösungen zu finden. Wir brauchen Unterstützung. Doch um Hilfe zu bitten ist nicht immer einfach.. Es kostet uns Überwindung. Es ist schwierig, weil wir auf jemanden zugehen müssen. Gerne möchte man alles alleine schaffen. Ich kenne das. Lieber schluckt man alles runter. Doch damit sind diese Probleme doch nicht verschwunden! Sie sind dennoch da, man verdrängt sie nur. Irgendwann ist man an einem Punkt der Erschöpfung angekommen. Man explodiert. Genau diesen Punkt kann man verhindern - wenn man vorher was sagt. Doch warum tun wir es trotzdem nicht? Warum schlucken wir lieber, obwohl wir die Möglichkeit zum ausspucken hätten? Wir haben Angst anzuecken mit dem was wir sagen. Doch was kann man verlieren? Wenn ja darüber nachdenkt, was ihr als Botschaft übermitteln wollt und ich-Botschaften sendet, so verhindert ihr das runterschlucken. So entstehen weniger Missverständnisse und ihr hab auch weniger Probleme. Denkt daran: der Ton macht die Musik!
13.2.15 07:30
 
Letzte Einträge: wie ich zum Kaffee kam..., Spuren


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung